Bianca Bredow

Dipl. Psychologist | Chief Executive Officer

Contact

Telephone: +49 (0) 33 055 – 23 91 12
Mobil: +49 (0) 151 – 12 222 286
E-Mail: bianca.bredow@fiz-mts.com

 

Focus of Work

This text will be added soon.

Functions und Professional Positions

This text will be added soon.

Publications

2017
  • Dreßler, A., Bredow, B., Rößger, L., Rüdel, M. & Sturzbecher, D. (2017). Development and Trial of an Item Set for Testing Traffic Perception and Hazard Avoidance. In: Stanton, N.A., Landry, S., Di Bucchianico, G. & Vallicelli, A. (ed.), Advances in Human Aspects of Transportation. Proceedings of the AHFE 2016 International Conference on Human Factors in Transportation, July 27–31, 2016, Walt Disney World®, Florida, USA (p. 1003-1014). Cham/Switzerland: Springer.
  • Sturzbecher, D. & Bredow, B. (in Druck). Fahrschulüberwachung in Deutschland. Gutachten im Auftrag der Bundesanstalt für Straßenwesen.
2016
  • Bredow, B. & Sturzbecher, D. (2016). Ansätze zur Optimierung der Fahrschulausbildung in Deutschland. Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen, Mensch und Sicherheit. Bremerhaven: Wirtschaftsverlag NW.
  • Bredow, B. & Sturzbecher, D. (2016). Ein Konzept zur Optimierung der Fahrschulausbildung in Deutschland. Zeitschrift für Verkehrssicherheit, 62 (5), 223-231.
  • Bredow, B., Teichert, C. & Sturzbecher, D. (2016). Fahrschulüberwachung in Niedersachsen – eine empirische Untersuchung im Auftrag des niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Potsdam: IFK e. V.
  • Brünken, R., Leutner, D., Sturzbecher, D., Bredow, B. & Ewald, S. (2016). Die Reform der Fahrlehrerausbildung. Replik auf die Stellungnahme von Herrn Dr. Gerd Pfeiffer in der ZVS 02/2016. Zeitschrift für Verkehrssicherheit, 62 (4), 197-199.
  • Sturzbecher, D. & Bredow, B. (2016). Die pädagogisch erweiterte Fahrschulüberwachung in Deutschland – ein Beitrag zur Reform des Fahrlehrerrechts. Zeitschrift für Verkehrssicherheit, 62 (5), 231-238.
2015
  • Bredow, B. (2015). Ausbildungskonzepte zur Schulung von Verkehrswahrnehmung und Gefahrenvermeidung. In: TÜV | DEKRA arge tp 21 (Hrsg.). Verkehrswahrnehmung und Gefahrenvermeidung – Grundlagen und
  • Umsetzungsmöglichkeiten in der Fahranfängervorbereitung. Innovationsbericht zum Fahrerlaubnisprüfungssystem 2011 – 2014. Dresden: TÜV | DEKRA arge tp 21.
  • Bredow, B. & Sturzbecher, D. (2015). Ansätze zur Optimierung der Fahrschulausbildung in Deutschland. Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen, Mensch und Sicherheit. Bremerhaven: Wirtschaftsverlag NW.
  • Brünken, R., Leutner, D., Sturzbecher, D., Bredow, B. & Ewald, S. (2015). Die Reform der Fahrlehrerausbildung – ein Konzept für eine kompetenzorientierte und modularisierte Ausbildung von Fahrlehrern in Deutschland. Zeitschrift für Verkehrssicherheit 61 (4), 203-210.
  • Sturzbecher, D. & Bredow, B. (2015). Fahrschulüberwachung in Deutschland. Gutachten im Auftrag der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt). Unveröffentlichtes Manuskript. Potsdam: IFK e. V.
  • Sturzbecher, D. & Bredow, B. (2015). Optimization of Driving Instructor Training. Hamburg: GFA Consulting Group GmbH.
  • Sturzbecher, D. & Bredow, B. (2015). Optimization of Driving Test Examiners’ Training. Hamburg: GFA Consulting Group GmbH.
  • Sturzbecher, D. & Bredow, B. (2015). Verkehrswahrnehmung und Gefahrenvermeidung in der Fahrschulausbildung − Zukunftsperspektiven. Berliner und Brandenburger Fahrschul-Rundschau, 3/2015, 24-29.
  • Sturzbecher, D., Genschow, J. & Bredow, B. (2015). Analysis report on Driver Training and Testing as well as Qualification of Driving Instructors and Driving Test Examiners in Turkey and EU-Countries. Hamburg: GFA Consulting Group GmbH.
  • Sturzbecher, D., Mörl, S., Luniak, P., Dreßler, A. & Bredow, B. (2015). Driving Standards for Driving License Applicants. Hamburg: GFA Consulting Group GmbH.
2014
  • Bredow, B. (2014). Die Zukunft der Gefahrenlehre in der Fahrschulausbildung – Evaluation des pädagogisch-psychologischen Verkehrssicherheitsprojekts „Regio-Protect 21“. Hannover: Degener.
  • Bredow, B., Palloks, M., Luniak, P. & Sturzbecher, D. (2014). Regio-Protect 21 – ein verkehrspädagogisches Ausbildungsangebot und Ergebnisse der Evaluation“. Zeitschrift für Verkehrssicherheit, 60 (2), 94-100.
  • Glitsch, E., Bornewasser, M., Sturzbecher, D., Bredow, B., Kaltenbaek, J. & Büttner, M. (2014). Intervention für punkteauffällige Fahrer – Konzeptgrundlagen des Fahreignungsseminars. Bremen: Fachverlag NW.
  • Sturzbecher, D., Bredow, B. & Büttner, M. (2014). Pädagogisch-psychologische Konzeption und Qualitätssicherung der verkehrspädagogischen Teilmaßnahme des Fahreignungsseminars. Zeitschrift für Verkehrssicherheit, 60 (3), 142-149.
2012
  • Bredow, B. (2012). Freizeit, Medien und Sport. In D. Sturzbecher, A. Kleeberg-Niepage & L. Hoffmann (Hrsg.), Aufschwung Ost? Lebenssituation und Wertorientierungen ostdeutscher Jugendlicher (S. 79-102). Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Palloks, M. & Bredow, B. (2012). Regio-Protect 21 – Rückblick, Aktuelles und Perspektiven. Berlin-Brandenburger-Fahrschulrundschau, Heft 3, 38-40.
2011
  • Bredow, I. Buchardt & M. Palloks (2011). Gezielte Prävention vor der Haustür – Regio-Protect 21. Fahrschule, Heft 11, 14-16.
  • B. Bredow, I. Buchardt & M. Palloks (2011). Regio-Protect 21 – Regionalisierte protektive Fahranfängervorbereitung. Verkehrszeichen, Heft 3, 30-33.

International Presentations

09/2015

A Glance to Driver Education for Physically Disabled People. Vortrag auf dem Workshop der Europäischen Kommission: Improvement of Processes of Driver Training and Driver Testing (2). Ankara.

08/2015

A Glance at Novice Driver Preparation in EU Countries. Vortrag auf dem Workshop der Europäischen Kommission: Improvement of Processes of Driver Training and Driver Testing (1). Ankara.

05/2014

Fundamentals and Possibilities for the Development of a „Hazard Perception Test”. Vortrag auf dem TAIEX-Workshop der Europäischen Kommission: Simulator-Based Trainings for Drivers. Ankara.

Effectiveness of Simulation-based Trainings for Drivers. Vortrag auf dem TAIEX-Workshop der Europäischen Kommission: Simulator-Based Trainings for Drivers. Ankara

11/2012

Driver Training international. Vortrag auf dem CIECA European Driver Training Initiative Workshop. Leuven.