Jana Voigt

Dipl.-Psychologin | Projektkoordinatorin

Kontakt

Telefon: +49 (0) 33 055 – 23 91 19
E-Mail: jana.voigt@fiz-mts.com

 

Arbeitsschwerpunkte

  • Konzeption und Entwicklung von E-Learning-Medien
  • Regionalisierte Gefahrenlehre
  • Beratung von Trägern der Verkehrssicherheitsarbeit

 

Funktionen und Stationen

  • Wissenschaftliche Projektkoordinatorin und Mitarbeiterin bei der FIZ-MTS GmbH
  • Projektkoordinatorin am Lehrstuhl der Verkehrspsychologie an der Technischen Universität Dresden
  • Studium der Psychologie an der Technischen Universität Dresden

Publikationen

  • Voigt, J., Pommerening, M., Büttner, M. & Sturzbecher, D. (2018). Demokratieförderung im Jugendalter an der Schnittstelle Schule – außerschulische Akteure. Potsdam: IFK.
  • Voigt, J. & Büttner, M. (2016). Regionalisierte protektive Fahranfängervorbereitung durch den Einsatz neuer Medien. Berliner- und Brandenburger Fahrschul-Rundschau, 4, 28-30.
  • Voigt, J. & Büttner, M. (2015). Formative Evaluation der verkehrspädagogischen Teilmaßnahme des Fahreignungsseminars – erste Ergebnisse. Zeitschrift für Verkehrssicherheit 61 (4),  247-251.
  • Schlag, B., Voigt, J., Lippold, C. & Enzfelder, K. (2015). Auswirkungen von Querschnittsgestaltung und längsgerichteten Markierungen auf das Fahrverhalten auf Landstraßen. In Bundesanstalt für Straßenwesen (Hrsg.), Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen, Verkehrstechnik, V 249. Bremen: Fachverlag NW.
  • Voigt, J. & Sturzbecher, D. (2014). Entwicklung von Gewalt und Rechtsextremismus bei brandenburgischen Jugendlichen und Folgerungen für eine nachhaltige Kriminalprävention. In W. Schubarth (Hrsg.), Nachhaltige Prävention von Kriminalität, Gewalt und Rechtsextremismus. Beiträge aus Wissenschaft und Praxis (S. 161-181). Potsdam: Universitätsverlag Potsdam.
  • Sturzbecher, D. & Voigt, J. (2013). Entwicklung kommunaler Strategien gegen Extremismus (EKSE). Landeskommission Berlin gegen Gewalt (Hrsg.), Berliner Forum Gewaltprävention in Zusammenarbeit mit dem Landespräventionsrat Brandenburg. Dokumentation des Berlin-Brandenburger „Fachtages gegen Rechtsextremismus/Kommunale Netzwerke, Beratung, Bildung und Aufklärung“ am 12. Juni 2013 in der Staatskanzlei Potsdam, 49, 15-23.